Kostenlose Beratung     +49 (0) 40 23 553 112

 Durchführungsgarantie

 Geld-zurück-Garantie

 

Prozessmanagement

Überblick

Das Prozessmanagement beschäftigt sich mit der Optimierung von Prozessen. Dabei greift das Prozessmanagement auf verschiedene Methoden vor allem aus dem Operational Excellence - Methodenbaukasten zurück. Ziel ist eine stabilere, effizientere und kostengünstigere Durchführung von Prozessen.

 

Konzept

Das Prozessmanagement kann in die wesentlichen Bereiche Analyse, Leistungssteigerung, Steuerung und Dokumentation eingeteilt werden:

Analyse:
Zur Prozessanalyse bieten sich vor allem die Untersuchungen anhand von Muda, Mura und Muri sowie möglichen Brüchen im Prozessablauf an. Diese Konzepte aus dem Lean Management zeigen Verschwendungen, unausgeglichene Prozesstaktungen, Überbelastungen und nicht funktionierende Schnittstellen auf. Sie sind die Grundlage für jede Prozessanalyse, die auf verschiedene Arten durchgeführt werden kann. So sind Vor-Ort-Begehungen, Videoanalysen oder ein Prozessplan hierfür geeignete Werkzeuge. Darüber hinaus sollte man bei einer Prozessanalyse immer die Kundenperspektive einnehmen, um zu verstehen, wie die Prozessleistung von einem außenstehenden Dritten wahrgenommen wird. 

Leistungssteigerung:
Auf Basis der Analyse werden nun Verbesserungen durchgeführt, mit dem Ziel die Prozesse stabiler und leistungsfähiger zu gestalten. Dadurch werden die Kosten gesenkt, die Produktqualität erhöht oder die Durchlaufzeiten verringert. 

Steuerung:
Zur Steuerung von Prozessen bedarf es zunächst eines Messssytems. Dieses misst dann beispielsweise die Prozessfähigkeit oder stellt die Grundlage für ein geeignetes Kennzahlensystem dar. Oftmals findet die Steuerung von Prozessen auch im Rahmen der Balanced Scorecard statt. Wichtig ist allerdings, dass aus Prozessabweichungen auch Konsequenzen gezogen und dass diese zur kontinuierlichen Verbesserung genutzt werden.

Dokumentation:
Eine Prozessdokumentation macht nur dann Sinn, wenn diese auch lebt und genutzt wird. Allzu oft geschieht dies nur aus Gründen irgendwelcher Zertifizierungen. Die Prozessdokumenation sollte daher einfach gestaltet sein und auch zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter dienen. Damit Realität und Dokumentation auch wirklich übereinstimmen, sind regelmäßige Workshops und Trainings sinnvoll.

 

Mehrwert

Durch ein gekonntes Prozessmanagement sind enorme Leistungssteigerungen möglich. Wichtig ist vor allem, dass dies nicht als einmalige Aufgabe wahrgenommen wird, sondern ein wiederkehrender Prozess ist. Erfolgsentscheidend ist auch die Einbindung der Mitarbeiter. Dies kann zum Beispiel in Form von Kaizen - Workshops geschehen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

  +49 (0) 40 23 553 112
  Mo - Fr: 09:00 - 12:30 & 14:30 - 18:00
  Große Elbstraße 47
22767 Hamburg
Germany

Seminarvorschläge

Das Lean Management Methodentraining vermittelt die wesentlichsten Ansätze zur Vermeidung von Verschwendung (Muda) und zur Steigerung der Effizienz in der Produktion und dem produktionsnahen Umfeld.
Mit dem Seminar "Operational Excellence im produzierenden Mittelstand" bieten wir Ihnen eine erste Einführung in die Welt von Lean Management, Six Sigma und Supply Chain Management.
Lassen Sie sich innerhalb von fünf Tagen zum Six Sigma Green Belt ausbilden und lernen Sie auf spielerische Weise anhand unserer LEGO© Technic - Prozesssimulation die Grundzüge dieser erfolgreichen Managementmethode kenn

Kontaktformular