Kostenlose Beratung     +49 (0) 40 23 553 112

 Durchführungsgarantie

 Geld-zurück-Garantie

 

Bestellmenge

Überblick

Ziel einer Bestellmengenoptimierung ist die Minimierung der Kosten. Dabei wird versucht, sowohl die Bestellmenge als auch den Bestellzeitpunkt so zu setzen, dass die Gesamtkosten möglichst gering sind. 

 

Konzept

Komplexität gewinnt die Frage nach der optimalen Bestellmenge durch die vielen unterschiedlichen, möglichen Parameter. So kommen bereits bei den entstehenden Bestellkosten drei verschiedene Grundtypen in Betracht:

  • variable Bestellkosten
  • Lagerhaltungskosten
  • fixe Bestellkosten

klassisches Bestellmengenmodell

Hinzu kommen Parameter wie:

  • gleichzeitige Bestellung unterschiedlicher Produkte
  • Meldebestände
  • Maschinen- und Mitarbeiterkapazitäten
  • Lagergröße
  • Mindestabnahmemengen
  • Mengenrabatte
  • Lieferdauer
  • Bedarfsschwankungen

Dazu gibt es jeweils unterschiedliche mathematische Lösungsverfahren, um das für die entsprechende Situation passende Optimum herauszufinden. 

 

Mehrwert

Mit der Berechnung der optimalen Bestellmenge lassen sich die Kosten minimieren, die Anlagennutzungsgrade erhöhen und die Produktverfügbarkeit für den Endkunden steigern. Die Methode ist in der praktischen Umsetzung vergleichsweise einfach, da es im Normalfall keiner internen Prozessänderungen bedarf. Die Herausforderung liegt allerdings in der Verfügbarkeit der notwendigen Daten und Parameter. Die Optimierung der Bestellmenge setzt eine gute Datenbasis und idealerweise ein fähiges Messsystem voraus.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

  +49 (0) 40 23 553 112
  Mo - Fr: 09:00 - 12:30 & 14:30 - 18:00
  Große Elbstraße 47
22767 Hamburg
Germany

Seminarvorschläge

Mit dem Seminar "Operational Excellence im produzierenden Mittelstand" bieten wir Ihnen eine erste Einführung in die Welt von Lean Management, Six Sigma und Supply Chain Management.
Schneller rüsten und flexibler produzieren. Dies lernen Sie in unserem zweitägigen Intensivseminar anhand von SMED. Die Methode gehört zu den Klassikern aus dem Baukasten von Lean Management.
Globale Lieferketten, Just in time - Logistik, eine enorme Variantenvielfalt und alles selbstverständlich noch in Top - Qualität zu verbindlichen Terminen: das sind nur einige der Herausforderungen moderner Produktions-

Kontaktformular